Saisonstart & Impressionen vom Frühen Vogel und der Werft

 

 

Glückstadt-Cuxhafen-Spiekeroog-.................................-Groningen

Wie der Titel es Euch schon verrät, ist für uns die Saison losgegangen, denn wir sind unseren ersten schönen Törn mit einer kleinen, tollen Gruppe schon gefahren. Wir hatten super schönes Wetter und sehr oft die Möglickeit, lekker zu segeln. Aber seit dem letzten Blogeintrag ist noch mehr, als nur das, passiert, denn wir waren- oder besser gesagt- sind auf der Werft in Groningen. Es wurde eine Menge

geschweißt, entrostet, Teile ausgetauscht und auch "getüvt". Zum Rumpf-Tüv gehört dann beispielsweise das Entfernen von allen Wasserabschließern, die auf dem Rumpf sitzen. Und so haben uns einige schwierig angebaute Ventile auch mal bis spät in die Nacht hinein wach gehalten. Letztendlich ist der Rumpf aber selbstverständlich für tauglich befunden und zertifiziert worden. Des Weiteren ist da aber auch noch die Coronakrise, die natürlich auch bei uns für einiges an extra Arbeit gesorgt hat. Wir mussten aufgund der aktuellen Situation, die ersten Törns nach der Werft absagen. Aber auch die Helfer, die zu uns unterstützen wollten, durften/konnten nicht nach Groningen kommen und so haben wir das Schiff zu viert auf  Vordermann gebracht. Das Ergebnis kann sich in unseren Augen definitiv sehen lassen... fast der ganze Rumpf wurde wieder hübsch gemacht und sowohl an, als auch unter Deck haben wir viele Kleinigkeiten erledigt. Dafür Danke an das Superteam, aber auch an Diejenigen, die uns geholfen hätten, wenn das möglich gewesen wäre. Seit Freitagmorgen liegen wir übrigens auch schon wieder im Wasser und nicht mehr auf dem Dock, wobei auch hier z.B noch der Rest des Rumpfes gestrichen und das Schiff wieder endgültig seeklar gemacht wird. Ohh.. und sagen wir es mal so: natürlich haben die Werftarbeiter alles richtig geschweißt und wir haben scheinbar alle Ventile wieder richtig eingebaut, denn in diesem Augenblick sitzen wir trockenen Fußes in der Messe ;).

 

Und unter diesem Link:

De Albertha auf Marinetraffic

könnt Ihr uns wieder live verfolgen.

 

Jetzt ein paar Impressionen aus der letzten Zeit...