Wir sinder Erster bei der Rumregatta 2019!!!

Wie einige von euch vielleicht schon über Facebook und Co erfahren haben, sind wir bei der diesjährigen Rumregatta auf dem ersten Platz gelandet. 

 

Aber zuerst zum Anfang.... Dienstagabend ist die "Rumregatta-Crew" an Bord gekommen. Am Mittwoch sind wir dann bei gar nicht soo viel Wind von Laboe nach Kappeln und, zum Erstaunen einiger auf den Schiffen hinter uns,  auch noch mit Segeln durch die kappelnder Brücke  gefahren.

 

 

Donnerstag - erstes Aufeinandertreffen in Kappeln

Am Donnerstag dann traf das Regattafeld der Heringsregatta vor Schleimünde auf die Pegasus und die Stella Maris (die NUR bei der RUMREGATTA teilgenommen hat), mit denen wir die Regatta dann auch mit Konkurrenz starten konnten. Nachdem die Stella Maris davongesegelt war, haben wir uns bis zur Ziellinie ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit der Pegasus geleistet - und gewonnen. Im Hafen konnten wir dann einen Hering für den ersten Platz entgegennehmen, da die Stella Maris ja zum Glück nicht mitgesegelt war.

 

Freitag- Flensburg-Fjord-Regatta

Freitag war der Tag für die Flensburgfjordregatta, die wir nach dem Start vorerst auf halben, bis leichtem am Wind gesegelt sind, bis es ans Kreuzen ging, wo die Stella Maris uns voll davongedüst ist, aber das war uns egal, weil die auch am Freitag noch nicht teilgenommen hat. Die Pegasus war auch heute hinter uns, wobei man dazu sagen muss, dass "Am Wind"/Kreuzen definitiv Alberthachens Lieblingskurs ist. Letztendlich wurden wir allerdings doch beim zweiten Platz aufgerufen, weil Ton von der Stella Maris mit in die Wertung gezählt wurde und uns ja schließlich beim Kreuzen davongesegelt ist.

 

Samstag- Rumregatta, unser großer Tag

Heute ging es nach der Skipperbesprechung los Richtung Startlinie, um da bis zum Start auf- und abzufahren. In direkter Nähe zur Stella Maris sind wir dann bis zur Wendetonne vor dem Wind gefahren und haben auch noch die eine oder andere Großsegelhalse gemacht. Ab der Wendetonne mussten wir dann zurückkreuzen- und auch da waren wir immer ganz dicht hinter der Stella Maris, bis wir dann mit ein wenig besserer Vorbereitung und Taktik und einem schiefgelaufenen Manöver der Stella Maris (Nur taktisch schief gelaufen) nach vorne gekommen sind. Wir waren dieses Jahr das Zweite Schiff im Ziel, nach einem "Nachbau" und damit durften wir uns dieses Jahr auch den "Ehrgeiz-Preis", eine Supermancappy abholen, weil wir auf dem 1. Platz in unserer Klasse gelandet sind.

 

Danke an Alle Mitsegler und wenn IHR Lust habt, im nächsten Jahr auch bei der Rumregatta mitzusegeln, dann nehmt einfach Kontakt auf:

Tel.: 0049 171 671 4276

oder

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!